• Home
  • Bands
  • Bedingungen & Regeln

Teilnahmebedingungen & Regeln

Bewerbung

Bewerbung

  • Bewerbungsformular auf der Homepage vollständig ausfüllen.Frist: 01. Juli 2017 bis 10. September 2017.

  • Foto (Auflösung mindestens 300dpi, jpg-, png- oder pdf-Format), 1 Song (mp3, mindestens 192 kBit/s), Logo / Pressetext (falls vorhanden) und Biografie hochladen.
Wir bestätigen alle eingegangenen Bewerbungen mit einer Antwort. Sämtliche zugestellten Informationen werden auf unserer Homepage veröffentlicht.

Einsendeschluss: Sonntag, 10. September 2017 um 20.00 Uhr (Maileingang).

Bewertung

Bewertung

Es wird nach folgenden Kriterien bewertet:
  • Musikalität (musikalische Fertigkeiten/Technik).

  • Songwriting.

  • Bühnenpräsenz.

  • Zusammenspiel der Musiker.

  • Originalität und Eigenständigkeit (Es sind maximal 2 Cover-Songs erlaubt).

  • Zukunftsperspektive der Band

  • Weitere
Fachjury

Der Fachjury obliegt 50% der Totalstimmkraft bei der Vorrunde. Im Finale hat die Fachjury eine Totalstimmkraft von 75%. Die Jury der Vorrunde besteht aus drei fachkundigen Jurymitgliedern pro Austragungsort (z.B. Musikpresse, aktive Musiker/in, Veranstalter/in, Studioproduzent/in, etc.).

Die Jury im Finale besteht aus fünf fachkundiegen Jurymitgliedern. Die Projektleitung kann Einsitz in der Jury nehmen, ihre Stimme zählt jedoch nicht.

Die Jurymitglieder beurteilen die Bands ohne Absprache untereinander. Eine Fachdiskussion unter den Jurymitgliedern darf erst nach der Bewertung geführt werden. Die Jurymitglieder haben das Recht ihre Bewertung danach nach bestem Wissen und Gewissen anzupassen. Die Jurymitglieder werden bei den Vorrunde und beim Finale vor der Preisverleihung auf der Bühne vorgestellt

Publikumsjury

Der Publikumsjury obliegt 50% der Totalstimmkraft bei der Vorrunde. Im Finale obliegt der Publikumsjury 25% der Totalstimmkraft.

Die Abgabe der Publikumsstimmen erfolgt erst nach dem Konzertbeginn der letzten Band. Hierfür stehen Abstimmungskarten und Urnen zur Verfügung.

Preise

Preise

1. Platz
Gutschein im Wert von SFr. 6000.00 für eine Studio-Produktion (3 Songs, gemischt und gemastert) bei Soundfarm GmbH. Zusätzlich ein Konzert (Support-Slot) in der Schüür, in Luzern sowie je einen Auftritt am Glücklich Openair (Mitte September 2017), in Luzern und am Rock the Docks Festival (Mitte August 2017), in Zug.

2. Platz
Gutschein im Wert von SFr. 2500.00 für eine Studio-Produktion (1 Song, gemischt und gemastert) bei Soundfarm GmbH

3. Platz
Gutschein im Wert von SFr. 1000.00 für Equipment von Musik Niederberger, in Wolhusen

Der Finalpreis wird erst nach Vorweisen der fertigen Studio-Produktion und nach Rechnungsstellung der Band (vertreten durch die Kontaktperson) direkt an Soundfarm GmbH ausbezahlt.

Den Teilnehmenden Bands ist bekannt, dass für den Fall des Sieges am Sprungfeder-Grande Finale exklusive Verträge mit der Soundfarm GmbH, Rengglochstrasse 29, 6012 Obernau geschlossen werden. Soundfarm informiert an der Vorbereitungssitzung vor dem Grande Finale darüber im Detail.

Die Studio-Produktion und die dazugehörige Rechnung müssen innerhalb von 18 Monaten nach dem Finale vorliegen (Datum Poststempel), ansonsten verfällt der Preis zugunsten des Vereinsvermögens.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

  • Jahrgang der Bandmitglieder/innen zwischen 1992 und 2001 (pro Band darf maximal ein Mitglied ausserhalb dieser Jahrgänge liegen, aber nicht älter als Jahrgang 1990).

  • Die Mehrheit (mindestens 50%) der Bandmitglieder/innen hat ihren Wohnsitz in den Kantonen LU, UR, SZ, ZG, OW, NW.

  • Noch keinen Tonträger (CD, Vinyl) im Fremdvertrieb veröffentlicht (Eigenvertrieb möglich). Digitale Releases sind davon ausgenommen.

  • Die Band darf zum Zeitpunkt und für die gesamte Dauer des Wettbewerbs nicht durch einen Künstlerexklusiv- bzw. sonstigen exklusiven Tonträgerauswertungsvertrag, Verlags- bzw. Autorenexklusivvertrag, Management-, Merchandising-, Liveauswertungs- und/oder Tourvertrag an Dritte gebunden sein.

  • Es muss zwingend mit mind. einem (1) Live-Instrument aufgetreten werden, wobei die Gruppen auch von einem Dj und/oder elektronischen Geräten (Sampler, MPC, Plattenspieler, etc.) unterstützt werden dürfen. Es sind maximal 2 Cover-Songs erlaubt.

Technik

Technik

PA und Licht der Vorrunde werden durch die jeweiligen Veranstalter / Austragungsorte, anhand der technischen Rider der Teilnehmer, gestellt. Beim Finale stellt die Projektleitung, zusammen mit dem Veranstalter, anhand der technischen Rider der Bands, die Technik.

Für ihre Backline oder zusätzliche Effekte ist jede Band selber verantwortlich. Beim Finale wird ein Schlagzeug sowie ein Bass- und ein Gitarrenamp zur Verfügung gestellt.

Technische und organisatorische Details werden an der Koordinationssitzung mit den Teilnehmern geklärt.

Varia

Varia

Die Sprungfeder kennt keine Alterslimite, damit auch jüngere Geschwister, Kinder und Verwandte die Events besuchen können.

Der Ausschank von Alkohol ist erlaubt. Als Vorgabe gilt: «Umgang mit Alkohol in der Jugendarbeit».

Bei der Vorrunde und beim Finale werden kostenlose Gehörschutzpfropfen abgegeben. Für persönliche Wertsachen ist jeder selber verantwortlich. Bei Diebstahl haftet der Veranstalter nicht.

Bands mit sexistischen, rassistischen oder homophoben Texten werden umgehend vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Zuteilung

Zuteilung

Die Bands werden auf das Erfüllen der Bedingungen überprüft und von der Projektleitung, aufgrund nachfolgender Kriterien, auf die verschiedenen Austragungsorte der Vorausscheidungen verteilt. Die Bandzuteilung beginnt am Montag 11.09.2017. Alle Bands werden noch in dieser Woche kontaktiert.

Die Sprungfeder hat maximal 25 Startplätze. Bei mehr als 25 Bewerbungen, können leider nicht alle Bewerber berücksichtigt werden. Über die Bandzuteilung wird kein öffentlicher Diskurs geführt.

Die Zuteilung unterliegt der Projektleitung sowie dem Verein Sprungfeder und gilt als abschliessend. Weiter obliegt es der Projektleitung einzelnen Bands eine „Wildcard“ zu erteilen, sollten gewisse formale Bedingungen nicht erfüllt werden.

Auswahlkriterien
  • Alter der Musiker.

  • Herkunft der Musiker/Bands.

  • Bisherige Bewerbungen oder Teilnahmen bei vergangenen Austragungen der Sprungfeder.

  • Anzahl Anmeldungen je Kanton.


> Vollständiges Reglement (PDF)