Verein

Die Sprungfeder findet seit 1998 statt und hat sich als Bandnachwuchsförderungs-Projekt in der Zentralschweiz seit langem etabliert. Ihre Wurzeln hat Die Sprungfeder in der Jugendkulturbewegung (JARL).

Durch die Ausschreibung und die fünf Vorrundenveranstaltungen in allen Kantonen der Innerschweiz (Luzern, Zug, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri) wird gezielt Jugend- und Musikförderungen in der Breite betrieben. Durch eine kompetente Jury und den Einbezug der Kulturszene wird qualitative Nachhaltigkeit gewährleistet und durch den Ausbau der Arbeit in den sozialen Medien können die Jugendlichen endlich auch dort erreicht werden, wo sie sich „online“ bewegen.

Die Sprungfeder sucht den Musiker/-in der Zukunft, das versteckte Talent, welches es zu fördern und zu begleiten gilt. Wir wollen die Motivation und Kreativität der Musiker/-innen und Bands fördern sowie ein Interesse für Musik und Kultur kreieren. Damit die Bands sich weiterentwickeln können, schaffen wir Auftrittsmöglichkeiten vor Publikum. Zudem haben wir uns den regionalen Austausch der Bands auf die Fahnen geschrieben.  Wir wollen helfen, die Jugend- und Musikszenen miteinander zu vernetzen und nach Aussen sichtbar machen.

Der Verein Sprungfeder wurde 2015 in den "Verein glücklich events" integriert. Damit konnten Synergien und bestehende Ressourcen genutzt werden. Der "Verein glücklich events" macht regelmässig Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Zentralschweiz und veranstaltet jeweils Mitte September auch das Glücklich Openair in Luzern.